Schieflaufwächter SBW5xx/6xx
Home Produkte Shop Über uns Kontakt Support Links Suche Sitemap
DE
Produkte > Becherwerksüberwachung > Schieflaufwächter SBW5xx/6xx >
SBW5
Beschrieb
Technische Daten
Bestellübersicht
Anschluss
Montage
Ansicht/Massbild
Downloads
Schieflaufwächter SBW5xx/6xx





Beschrieb

Die Kiepe Sensoren SBW 501/2 und SBW 601/2 sind speziell zur Überwachung von VA- und Alubechern konzipiert. Dies ermöglicht den Einsatz besonders an Elevatoren in der Lebensmittelindustrie (z.B. Zucker). Sie überwachen den Geradeauslauf der Becher bei kleiner Bauform von 80 mm und gleichzeitig grossem Schaltabstand von 70 mm.




Technische Daten

Generell
Schaltabstand sn70 mm, nicht bündig, bei Vollabdeckung der aktiven Fläche
Hysteresemax. 10 % sn
Umgebungstemperatur-20 °C bis +70 °C
SchutzartIP 67 nach EN 60529
GehäusewerkstoffCrastin
Elektrik
VersorgungsspannungDC 10 V bis 30 V
Schaltausgang SBW 501/601PNP, Schliesser
Schaltausgang SBW 502/602PNP, Öffner
Schaltstrommax. 200 mA
FunktionsanzeigeLED
Anschluss SBW 501/5022 m PVC-Kabel, 3 x 0,5 mm²
Anschluss SBW 601/602M12-Universalstecker





Bestellübersicht


Bestellübersicht




Anschluss


Anschluss




Montage

Die Schieflaufschalter werden auf einer Montageplatte aus Kunststoff jeweils paarweise vor der Antriebs- bzw. vor der Umlenktrommel angebracht. In die Becherwerkswand muss dazu eine Einbauöffnung von mindestens 160 mm Durchmesser geschnitten werden, die auch die Freizone des nichtbündig einbaubaren induktiven Sensors berücksichtigt. Die Schalter sind so anzuordnen, dass ihre aktive Sensorfläche von den vorbeilaufenden Metallbechern voll bedämpft wird.

Der Schalter ist werksseitig auf 70 mm eingestellt. Eine im Schalter eingebaute LED leuchtet bei Annähern von Metall auf. Der Schaltpunkt kann mit einem Spindelpotentiometer nachjustiert werden. Dieses Potentiometer wird nach Herausdrehen der weißen M3-Kunststoffschraube an der Gehäuseseite zugänglich. Nach dem Einstellen ist das Potentiometer unbedingt wieder abzudecken!




Massbild


SBW 501/502

Klicken Sie auf das Massbild für eine grössere Ansicht

Massbild


SBW 601/602

Klicken Sie auf das Massbild für eine grössere Ansicht

Massbild





Downloads