Stillstandswächter SW
Home Produkte Shop Über uns Kontakt Support Links Suche Sitemap
DE
Produkte > Drehzahlüberwachung > Stillstandswächter SW >
EDO
Beschrieb
Bestellübersicht
Anschluss
Ansicht/Massbild
Downloads
Stillstandswächter SW





Beschrieb

Anwendung

Kiepe Stillstandswächter dienen der Überwachung von Transport und Förderanlagen aller Art, wie Elevatoren und Förderbänder, Ventilatoren, Mühlen ebenso wie von Stoff-, Draht-, Folien- oder Papierriss. Die Geräte werden ebenso als Bremswächter an Pressen, Antrieben von Transferstrassen, Auswuchtmaschinen und Zentrifugen eingerichtet. An Mischmaschinen und Antrieben übernehmen die Stillstandswächter die Funktion von Drehrichtungswächtern.

Funktion

Kiepe Stillstandswächter SW sind elektromechanische Geräte, die keine Stromversorgung benötigen. Die Antriebswelle treibt über die Magnetkupplung die hermetisch gekapselte Flüssigkeitskupplung an. Diese betätigt den jeweiligen Kontaktfedersatz für Rechts- oder Linkslauf. Mit steigender Antriebsdrehzahl erhöht sich das in der Flüssigkeitskupplung erzeugte Drehmoment.

Ist das Drehmoment grösser als die entgegenwirkende Vorspannungskraft der Kontaktfedern, wird der Kontakt umgeschaltet. Ein weiteres Ansteigen der Antriebsdrehzahl erhöht den Kontaktdruck nur noch geringfügig, da das Drehmoment der Flüssigkeitskupplung durch den Schlupf der Magnetkupplung stabilisiert wird. Fällt die Drehzahl, so schaltet der Kontakt zurück, wenn die Vorspannung der Kontaktfedern grösser wird als das durch die Antriebsdrehzahl erzeugte Drehmoment.

Die Schaltpunkteinstellung des Stillstandswächters wird durch die Viskosität des Öls in der Flüssigkeitskupplung und durch die Vorspannung der Kontaktfedersätze bestimmt. Die eingestellten Schaltdrehzahlen haben eine Toleranz von +/- 30% in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur und der Betriebstemperatur. Die Kontaktgabe ist schleichend. Die Betriebsdrehzahl muss daher höher als die Schaltdrehzahl sein, damit die Kontaktsicherheit gewährleistet wird.

Stillstandswächter mit sehr niedrigen Schaltpunkten haben konstruktionsbedingt eine vorteilhafte Schaltverzögerung von ca. 2 Sekunden. Die Stillstandswächter sind feinmechanische Geräte. Gegen ständig grobe Erschütterungen müssen sie durch geeignete konstruktive Massnahmen geschützt werden.

Sollen Drehzahlen grösser als 100 U/min. überwacht werden, empfiehlt sich der Einsatz unserer elektronischen Drehzahlwächter.





Bestellübersicht


Bestellübersicht

Füsse und Flansche

Bestell-NummerTyp
96.038 986.003Befestigungsflansch F 1
96.038 986.004Befestigungsflansch F 2
96.038 986.001Befestigungsfuss F 3
96.038 986.002Befestigungsfuss F 4


Kupplungen

K 1 Bestell-Nummer: 94.040 535.001
Kunststoffkupplung, flexibel
Temperaturbeständigkeit ca. - 25 °C bis + 100 °C
Polyamid, beständig gegen alle Mineralöle
witterungsbeständig, Fluchtungsfehler maximal 3 mm

1) Anschlusswelle
2) Kupplung
3) Gewindestift M 5 x 6
4) Sicherungsblech 8,4
K 6 Bestell-Nummer: 96.040 535.002
Kurzbauende Gummistiftkupplung
Ölbeständig
Fluchtungsfehler maximal 2 mm

1) Kupplung
2) Spiralspannstift 4 x 20
K 7 Bestell-Nummer: 94.040 535.004
Flexible Faltenbalgkupplung für extremen Wellenversatz
Fluchtungsfehler maximal 10 mm

1) Faltenbalg
2) Nabe
3) Gewindestift M 5 x 6
4) Sechskantschraube M 8 x 30
5) Federring B 8
6) Kabelband





Anschluss


Klicken Sie auf das Bild für eine grössere Ansicht

Anschluss








Massbild


Klicken Sie auf das Massbild für eine grössere Ansicht

Massbild





Downloads